Sizilien Aktivreise

Berge & Meer

Sizilien ist die größte Insel im Mittelmeer. Mit ihren mehr als 1.100 Kilometern Küste, ihrem Berg- und Hügelland, ihren Schluchten und Stränden und dem majestätischen Ätna bietet sie eine Vielfalt an Naturräumen, die kaum zu überbieten ist. Was könnte es Schöneres geben, als diese landschaftlichen Kontraste aktiv und aus nächster Nähe zu erleben? Unsere 10-tägige Sizilien Aktivreise bietet uns die Möglichkeit, den Norden und Osten der Insel intensiv kennen zu lernen – wir schnüren die Wanderschuhe, schwingen uns auf Räder und paddeln auf dem kristallklaren Meer. Wasser, Erde, Feuer und Luft – mit allen vier Elementen kommen wir dabei in Berührung.

Wir tauchen ein in die ursprüngliche Natur der Madonien, erkunden bei unserer Flusswanderung eine der eindrucksvollen Schluchten im Landesinneren, genießen vom Sattel unserer Räder atemberaubende Ausblicke, paddeln mit Kajaks um die kleine Insel Vulcano mit ihren Meereshöhlen und Thermalquellen und erobern die faszinierende Bergwelt des Ätna. Bei all dem bleibt uns aber auch genug Zeit, hin und wieder dem „dolce far niente“ zu frönen. Denn schließlich gibt es neben den schönen Landschaften auch jede Menge hübsche Orte, Strände und kulinarische Highlights zu entdecken. Die Einheimischen sind zu Recht stolz auf ihr Sizilien. Lassen Sie uns gemeinsam diese faszinierende Welt zwischen Bergen und Meer erkunden.

Sizilien Kajaktour
Ätna Wanderreise
Weck auf Reisen Sizilien Spezialist

Wichtiges zu Ihrer Sizilien Aktivreise

Reiseeindrücke

  • Sizilien Aktivreise, Mai 2019

    "Die Reise war toll! Die Zimmer in den Hotels in Cefalu und nahe des Ätna waren sehr angenehm und die Transfers alle bestens organisiert. Die Aktivitäten waren super, alle gut zu machen, auch für jemanden, der nicht ganz so fit ist (beim Mountain-biken habe ich die Variante E-Bike gewählt ;-)). Meine persönlichen Highlights waren die Kajak-Tour, die wir bei strahlendem Sonnenschein absolviert haben und die Wanderung auf den Ätna, diesmal im Schnee und bei Sturm, aber sehr eindrücklich. Cordula war ein echter «Sonnenschein», sie war bestens organisiert und immer guter Laune und selbst an ihrem eigentlich freien Tag hat sie uns nach Palermo begleitet und uns durch die Stadt geführt. Bei der Verlängerung gab es dann noch mehr tolle Erlebnisse: das schöne und ruhige gelegene Agriturismo im Naturreservat Vendicari, die alten Städtchen Syracus und Noto, das Naturreservat Vendicari selbst und zum Abschluss noch die Tage in Agrigento. Ich bin rundum zufrieden und werde sicher bald wieder nach Sizilien reisen, gerne auch wieder mit Ihnen."     

    Kerstin W.
  • Sizilien Aktivreise, Mai 2019

    "Unsere Sizilien Aktiv Reise war super!! Hauptverantwortlich hierfür war die überaus kompetente und nette Reiseleitung Cordula. Als echte Italienkennerin konnte sie neben den Aktivitäten auch über Land und Leute, Geschichte und Kunst perfekt informieren. Vielen Dank!"   

    Karin und Bernhard W.
  • Sizilien Aktivreise, Oktober 2017

    "Insgesamt eine super Organisation von Theodora, viele kleine nette Details während der Reise, herrliche Aktivitäten in toller Natur teils ohne auf andere Touristen zu treffen."

    Undine G.
  • Sizilien Aktivreise, Juni 2017

    "Ich war begeistert, hatte Sizilien schon vor Jahren privat bereist, jetzt aber von seiner wunderschönen Seite kennen gelernt. Mein herzlicher Dank an Theodora für die tolle Organisation, die angenehmen und kompetenten Guides bei den einzelnen Unternehmungen und die Zusammenstellung des wirklich abwechslungsreichen und ausgewogenen Programms. Theodora ist eine sehr zuverlässige und überaus nette Reiseleiterin. Es waren sehr schöne Tage!"

    Cornelia N.
  • Sizilien Aktivreise, Juni 2017

    "Diese Reise war super, super schön. Tolle Insel, vielfältige Aktivitäten, sehr hübsche Unterkünfte und die beste Reiseleiterin. Theodora war immer ansprechbar und gut gelaunt, die Tour war bestens organisiert und wurde spontan immer wieder "aufgehübscht" (z.B. kleiner Stadtrundgang in Catania, Sonnenuntergang mit Picknick auf Vulcano, Fahrt nach Palermo, Inselrundfahrt mit dem Cabrio auf Vulcano, Abendessen in netten Lokalen, Ausflug nach Lipari, zusätzliche Wanderung zu besonderem Naturspektakel usw. [...]" 

    Ilona und Klaus D.
  • Sizilien Aktivreise, Okober 2016

    "Was für eine tolle Reise, die wir da erleben durften! Es hat aber auch wirklich alles gepasst: Geniale Unterkünfte, spannende Perspektivwechsel (Wandern, Biken, Kanu), täglich optische- und kulinarische Höhepunkte und jede Menge Spaß. Ich muss immer noch im Kreis grinsen, wenn ich im Büro an die ein oder andere Anekdote zurückdenke. Und mittendrin unsere Reiseleiterin Theodora, für ihre jungen Jahre erstaunlich souverän, kompetent und aufgeweckt:-) Immer gerne wieder." 

    Kirsten B.

Reiseverlauf

Sizilien Aktivreise

1. Tag Ankunft
Nach der Ankunft am Flughafen Catania fahren Sie nach Cefalù, ein hübsches Fischerdorf im Norden Siziliens. Die kommenden fünf Nächte verbringen Sie in einem Hotel, das 2013 von der GEO eine Auszeichnung für seine außergewöhnlich schöne Lage erhielt. Übernachtung im Hotel. (F/-/A)

2. Tag Genusswanderung im Madonien Park
Auf einer leichten Einstiegs-Wanderung erkunden Sie ein noch recht unbekanntes Naturschutzgebiet. Über 2000 verschiedene Pflanzenarten bescheren Ihnen eine faszinierende Kulisse. Im Rücken das Meer und vor Ihnen die mächtige Gebirgskette des Madonien Parks, laufen Sie über Ziegenpfade und kommen schließlich in einer Grotte an, in der das kleine Geheimnis der ewigen Jugend auf Sie wartet (leichter Anspruch, Gehzeit ca. 2,5 h). Am Nachmittag unternehmen Sie mit Ihrer Reiseleitung einen Spaziergang durch die charakteristischen Gassen Cefalùs. Übernachtung im Hotel. (F/-/-)

3. Tag Mountainbiketour Cefalù – Sant’Ambrogio
Heute schwingen Sie sich aufs Rad. Es erwartet Sie eine abwechslungsreiche Crosscountry-Tour mit unvergleichlicher Panoramaabfahrt. Immer wieder eröffnen sich Ihnen fantastische Ausblicke auf das Mittelmeer, bis hin zu den Liparischen Inseln. Zu Beginn fahren Sie über asphaltierte Wege bergauf, später gelangen Sie in ein kleines Waldstück und fahren anschließend hinab bis in den Ort Sant‘ Ambrogio, wo Sie zum Mittagessen einkehren können und eine wunderbare Aussicht auf Cefalù genießen (Mittlerer Anspruch, Fahrzeit ca. 4 h, + 500/- 500 Hm). Übernachtung im Hotel. (F/-/-)

4. Tag Freizeit
Der Tag steht zur freien Verfügung. Am Strand entspannen und die Beine schonen oder gemütlich durch den Ort bummeln und sich ein feines italienisches Eis gönnen – jeder kommt auf seine Kosten, denn auch den ganz aktiven unter Ihnen bieten sich viele Möglichkeiten. Wie wäre es z.B. mit einer Bootstour oder einer Wanderung auf den Hausberg Cefalùs? Auch ein Besuch der pulsierenden Hauptstadt Palermo bietet eine wunderbare kulturelle Abwechslung. Optional besteht auch die Möglichkeit an einem Tauchgang teilzunehmen. Direkt am Hotel befindet sich eine Tauchbasis, bei der vor Ort Schnuppertauchgänge gebucht werden können. Übernachtung im Hotel. (F/-/-)

5. Tag Fluss-Wanderung Tiberio
Ein unvergesslich erfrischendes Erlebnis steht Ihnen bevor. Von dem nahe gelegenen Bergdorf Castelbuono aus starten Sie Ihren Fußmarsch Richtung Flusstal. Sie durchwandern das Bachbett, teils über Steine teils durch das Wasser und gelangen schließlich zu einer abenteuerlichen und zugleich wunderschönen Schlucht, die auch durchschwommen werden kann. Siziliens Natur zeigt sich hier von ihrer besonders unberührten und ursprünglichen Seite (mittlerer Anspruch, Gehzeit ca. 3-4 h / Durchführbarkeit der Tour ist abhängig vom Wasserstand des Flusses). Übernachtung im Hotel. (F/-/-)

6. Tag Standortwechsel Vulcano
Sie verlassen Cefalù und fahren mit einem Tragflächenboot zu einer der Liparischen Inseln, Vulcano, auf der Sie die nächsten zwei Nächte verbringen werden. Am Nachmittag haben Sie die Möglichkeit, den Gran Cratere zu besteigen, einen Vulkan wie aus dem Bilderbuch. Bestaunen Sie die heißen Dämpfe und die schwefelhaltigen Ablagerungen und genießen Sie einen unvergleichlichen Blick über das gesamte Inselarchipel bis hin zum Ätna. Besonders eindrucksvoll ist es, wenn die Sonne im Meer verschwindet und den Himmel in ein warmes Rot taucht. Dann können Sie mit Sicherheit von einem kleinen Paradies im Mittelmeer sprechen. (mittlerer Anspruch, Gehzeit ca. 2,5 h). Übernachtung in Pension. (F/-/-)

7. Tag Kajaktour Vulcano
Ein besonderes Highlight wartet auf Sie. Gestern schauten Sie noch vom Kraterrand hinab auf das türkisfarbene Meer, nun ergeben sich ganz neue Perspektiven. Sie setzen sich in Kajaks und paddeln an der wunderschönen Küste Vulcanos entlang (Anfänger wie Fortgeschrittene sind herzlich willkommen). Der Nachmittag steht zur freien Verfügung und lädt dazu ein, sich im Schlammbad von der körperlichen Aktivität am Morgen zu erholen. Alternativ können Sie sich auch von einem Fischerboot abholen und zur Nachbarinsel Lipari bringen lassen. Die hübsche Altstadt und der charakteristische alte Hafen geben einen Einblick in das Leben der Liparoten. Übernachtung in Pension. (F/-/-)

8. Tag Standortwechsel Ätna
Ein Tragflächenboot bringt Sie zurück nach Sizilien. Die letzten zwei Nächte Ihrer Reise verbringen Sie in einem landestypischen Agriturismo nordöstlich des Ätna. Am Nachmittag lohnt ein Spaziergang zur berühmten Alcantara Schlucht. Die außergewöhnlichen Basaltformationen entstanden vor Jahrtausenden, als die glühende Lava aus einem Seitenkrater des Ätna auf das kalte Wasser des Flusses traf und langsam abkühlte (GZ ca. 2 Stunden, leichter Anspruch). Zurück im Hotel erwarten Sie sizilianische Köstlichkeiten. Übernachtung im Hotel. (F/-/A)

9. Tag Aufstieg zum Ätna
Je nach Wetter und vulkanischer Aktivität besteigen Sie heute den höchsten und aktivsten Vulkan Europas, den Ätna oder auch Mongibello genannt, was so viel bedeutet wie Berg der Berge. Per Geländewagen und Seilbahn geht es von der Nord- oder Südseite auf ca. 2700 m, wo Ihre Tageswanderung beginnt. Ihr Ziel sind die Gipfelkrater auf 3300 m Höhe. Sie wandern über erkaltete Lavafelder und imposante Mondlandschaften zu dampfenden Kratern und steigen anschließend über das eindrucksvolle Valle del Bove wieder hinab. Ein Tag auf dem Ätna bleibt definitiv unvergessen (anspruchsvoll, Gehzeit 6-7 h). Übernachtung im Hotel. (F/-/A)

10. Tag Abreise
Nun heißt es Abschied nehmen von dieser faszinierenden Welt zwischen Bergen und Meer. Arrivederci bella Sicilia! Transfer zurück zum Flughafen Catania und Abflug. (F/-/-)

Änderungen sind je nach Wetter und vulkanischer Aktivität vorbehalten.

F: Frühstück   A: Abendessen

Buchungsanfrage