Sizilien Kultur- und Naturreise

Ihre Größe und Fruchtbarkeit sowie die zentrale Lage ließen Sizilien über Jahrtausende zu einem Schmelztiegel der Kulturen werden. Viele Herrscher hat die Insel überlebt, die alle ihre Spuren hinterließen und uns Nachfahren lehrten, was “Multikulti” auch bedeuten kann: Überwältigende Kathedralen im byzantinisch-arabisch-normannischem Stil, griechisch-römische Amphitheater und pompöse Barockstädte am Fuße des größten und aktivsten Vulkan Europas. Wir wandeln aber nicht nur auf antiken Straßen sondern tauchen auch ein in die faszinierende Natur der größten Mittelmeerinsel, die viele aufregende Kontraste birgt und Berge und Meer auf eine ganz besondere Art und Weise verbindet.
Sizilien Kulturreise, Taormina
Weck auf Reisen Sizilien Spezialist

Wichtiges zu Ihrer Reise

Reiseverlauf

Sizilien Kultur- und Naturreise

1. Tag: Ankunft Catania, Weiterfahrt nach Noto
Ihrer Reiseleiterin empfängt Sie am Flughafen von Catania. Die Barockstadt am Fuße des Ätna erkunden Sie bei einem Stadtbummel, bevor Sie anschließend in den Südosten Siziliens Richtung Noto fahren. Die ersten drei Nächte Ihrer Reise verbringen Sie in einer zwischen Zitronen- und Orangenhainen gelegenen historischen Villa aus dem 18. Jahrhundert. (-/-/A)

2. Tag: Naturreservat Vendicari
Acht Kilometer unberührte Küste machen das Naturreservat Vendicari zu einem Paradies für Vogelbeobachter, Wanderer und Badefreunde. Ihr Fußweg führt entlang der Küste durch Schilfzonen und Dünen. Mit ein wenig Glück treffen Sie Flamingos und Pelikane an (leichter Anspruch, Gehzeit ca. 2,5 h, Höhenmeter: +50m/-50m). In der traumhaftschönen Bucht Calamosche können Sie baden gehen. Anschließend lädt ein nahegelegener Agriturismo zu einem feinen Mittagessen ein. Am Abend erkunden Sie die Stadt Noto. Sie wurde wie der gesamte Südosten Siziliens nach einem schweren Erdbeben im Jahr 1693 im Barockstil wieder neu aufgebaut und zeigt somit ein ganz eigenes Gesicht Siziliens. (F/M/-)

3. Tag: Pantalica und Anapo Tal
Pantalica, UNESCO Weltkulturerbe, zählt mit tausenden bronzezeitlichen Felsgräbern in tiefen Talschluchten vor allem landschaftlich zu den Höhepunkten Siziliens. Ihre Rundwanderung führt Sie durch zwei beeindruckende Schluchten und entlang des Anapo Flusses (mittel bis anspruchsvoll, Gehzeit ca. 4 h, Höhenmeter: +520m/-520m). Heute Abend statten Sie Siracusa, dem ehemaligen Griechenlands Italien, einen Besuch ab. Bei einem Spaziergang durch die einzigartig schöne Altstadt Ortigia, die sogenannte „Wachtelinsel“, die durch eine Brücke mit dem Festland verbunden ist, sehen Sie unter anderem die Arethusa-Quelle und den ehemaligen Athenatempel, der in eine Kathedrale verwandelt wurde. (F/-/A)

4. Tag: Taormina & Castelmola
Nach dem Frühstück verlassen Sie den Südosten Siziliens. Taormina, die Perle Siziliens erwartet Sie. Von den Rängen des Griechisch-Römischen Theaters blicken Sie auf den Berg der Berge, den Ätna. Im Anschluss daran steigen Sie hinauf in den Ort Castelmola (mittlerer Anspruch, Gehzeit ca. 1 h, Höhenmeter: +300m/- 300m), dessen einmalige Lage Sie dazu einlädt, bei Cappuccino und Mandelgebäck die Aussicht über die Küste zu genießen. Für die folgenden zwei Nächte beziehen Sie ein Country Resort im Alcantaratal und lassen sich von einem Sternekoch kulinarisch verwöhnen. (F/-/A)

5. Tag: Ätna Aufstieg
Den 5. Tag Ihrer Reise widmen Sie dem größten und aktivsten Vulkan Europas. Mit Geländewagen fahren Sie über Lavafelder bis auf 2700 m. Von dort steigen Sie je nach vulkanischer Aktivität hinauf zu den Gipfelkratern auf ca. 3300 m. Ein Tag in der Gipfelregion dieses imposanten Vulkans zählt mit Sicherheit zu den unvergesslichen Erlebnissen einer Sizilienreise. (Anspruchsvoll, Gehzeit ca. 6 h, Höhenmeter: +500m/-1300m) (Nord oder Südseite, je nach Wetter und vulkanischer Aktivität) (F/-/A)

6. Tag: Cefalù
Nach diesem einmaligen Naturerlebnis kehren Sie nun dem Berg der Berge den Rücken und machen sich auf den Weg an die Nordküste Siziliens, nach Cefalù. Hier überzeugen Sie sich davon, dass die größte Mittelmeerinsel eine wunderbare Verbindung von Bergen und Meer ist. Lassen Sie sich von der Schönheit des Fischerdorfes verzaubern. Ihre Reiseleiterin führt sie durch die verwinkelten Gässchen und zeigt Ihnen die wichtigsten Sehenswürdigkeiten, u.a. den imposanten Normannendom. (F/-/A)

7. Tag: Freizeit
Der heutige Tag steht zur freien Verfügung und lädt dazu ein, am schönen Sandstrand von Cefalù zu entspannen oder auf den Hausberg „La Rocca“ zu steigen und einen außergewöhnlichen Blick über die Altstadt und die Küste zu genießen (leichter Anspruch, Gehzeit ca. 2 h, Höhenmeter: +260m/-260m). (F/-/A)

8. Tag: Palermo
Die Inselhauptstadt Palermo wartet auf Ihren Besuch. Tauchen Sie ein in das lebendige Treiben der Stadtmärkte und lassen sich von den Gerüchen, den prächtigen Farben und dem markanten Geschrei der Verkäufer in eine andere Welt mitnehmen. Als lizenzierte Stadtführerin kann Ihre Reiseleiterin Ihnen somit vor allem die eindrucksvolle Kathedrale und die Gräber der Normannen- und Stauferdynastie zeigen. Auch in Hinblick auf das Thema der Antimafiabewegung lässt sich die Stadt und deren Plätze, die im Kampf gegen die Mafia an Bedeutung gewonnen haben, auf spannende Art und Weise erkunden.
(F/-/A)

9. Tag: Wanderung im Naturpark der Madonien
Heute erkunden Sie ein noch recht unbekanntes Naturschutzgebiet. Grandiose Bergkulissen und über 2000 verschiedene Pflanzenarten prägen das Bild der Madonien. 1989 wurden hier fast 40.000 Hektar Land unter Naturschutz gestellt. Ein Mikrokosmos, in dem sich die artenreichsten Wälder des Mittelmeerraums zeigen. Freuen Sie sich zum Abschluss Ihrer Reise auf eine abwechslungsreiche Rundwanderung. (mittlerer Anspruch, Gehzeit: ca. 3,5 h, Höhenmeter: +500m/-500 m) Der Rückweg führt Sie über ein charakteristisches Bergdorf und einen versteckten Bauernhof, in dem Sie ein letztes Mal in den Genuss der sizilianischen Küche kommen. (F/-/A)

10. Tag: Abreise
Nach dem Frühstück bringt Sie der Bus zurück nach Catania. Arrivederci bella Sicilia. (F/-/-)

F: Frühstück, M: Mittagessen, A: Abendessen

Buchungsanfrage