Ätna Genuss-Wanderreise

Blühender Ginster, duftende Orangenhaine und schneebedeckte, schwarze Lavahänge: der höchste und aktivste Vulkan Europas (zur Zeit 3350 Meter) empfängt uns auf unserer Rund-Wanderreise mit dampfenden Kratern, imposanten Mondlandschaften und farbenfrohen Gärten. Auf vier geführten Wanderungen (GZ 3-7 Stunden, mittel bis anspruchsvoll) entdecken wir Tag für Tag ein neues Gesicht von Mongibello, dem Berg der Berge, wie er respektvoll von den Sizilianern genannt wird. Von den bewaldeten Hängen bis zur glühenden Feuerschmiede des Hephaistos, von friedlichen Bergorten aus Lavagestein bis zur quirligen Zyklopenküste – der Ätna und die Menschen, die mit ihm leben, geben uns Einblick in das bunte Treiben und den natürlichen Kreislauf aus Geben und Nehmen. Der fruchtbare Lavaboden schenkt uns Pistazien, Zitronen, Mandeln und Wein. Lassen Sie sich auf unserer Reise rund um den Ätna von seiner landschaftlichen und kulinarischen Vielfalt verwöhnen!

 


Reiseleistungen

 

  • Flug ab/bis Frankfurt - Catania
  • alle Transfers vor Ort in einem komfortablen Kleinbus und eine Zugfahrt
  • 7 Übernachtungen im Doppelzimmer in drei verschiedenen Mittelklassehotels
  • Halbpension
  • Reiseprogramm laut Ausschreibung
  • Verkostung und Kochkurs
  • Lokaler Bergführer für die Tageswanderung in der Gipfelregion
  • Qualifizierte deutsch- und italienischsprachige Wanderreiseleitung

Termine und Reisepreis

21.05. - 28.05.2017 

03.09. - 10.09.2017 (auf Anfrage)

 

1690,- €  p.P. im DZ  /  200,- € EZ-Zuschlag

Ätna Genuss-Wanderreise
Ätna Genuss-Wanderreise, sizilianische Zitrusfrüchte

Teilnehmerzahl: mind. 6 - max. 12 Personen



Reiseverlauf

 

1. Tag: Ankunft Catania

Nach der Ankunft am Flughafen beziehen wir unser Hotel mitten in Catania - der lebendigen Barock-Stadt am Fuße des Ätna. Beim ersten gemeinsamen Abendessen stimmen wir uns bereits auf den Reichtum der sizilianischen Küche ein.

 

2. Tag: Circumetnea – Ätna West

Die einzigartige Schmalspurbahn Circumetnea führt uns gemächlich aus dem Treiben der Großstadt zu den fruchtbaren Westflanken des Ätna, wo unsere erste Wanderung (GZ ca. 3 Stunden, mittlerer Anspruch) startet. Bevor wir mit dem Bus in unsere Unterkunft in Castiglione di Sicilia weiterfahren, können wir uns mit Leckereien aus dem berühmten Pistazien-Ort Bronte stärken.

 

3. Tag: Parco dell' Alcantara

Wir erkunden das Naturschutzgebiet rund um die Alcantara Schlucht. Die außergewöhnlichen Basaltformationen entstanden vor Jahrtausenden, als die glühende Lava aus einem Seitenkrater des Ätna auf das kalte Wasser des Flusses traf und langsam abkühlte (GZ ca. 3 Stunden, mittlerer Anspruch). Im Anschluss an die Wanderung erfrischen wir uns bei einem Bad im ganzjährig eiskalten Wasser oder bei einer leckeren Granita.

 

4. Tag: Ätna Nord – Gipfelregion

Unser heutiger Ausgangspunkt ist Piano Provenzana am Nordhang des Ätna. Ein Geländewagen bringt uns auf ca. 2500m, wo unsere Tageswanderung beginnt. Je nach vulkanischer Aktivität steigen wir hinauf zu den Gipfelkratern (ca. 3300m) oder wir wandern über Lavafelder zu einer beeindruckenden Grotte. (GZ jeweils 6-7 Stunden, anspruchsvoll).

 

5. Tag: Feinschmeckertag

Der Ätna nimmt und gibt – üppige Zitronenhaine, weite Orangenplantagen und Weinberge zeugen von der Fruchtbarkeit des Vulkanbodens. Wir lassen uns in einem nahegelegenen Agriturismo in die Geheimnisse der regionalen Kochkünste einführen.

 

6. Tag: Taormina und Castelmola

Wir wechseln die Perspektive und blicken von den Rängen des Griechisch-Römischen Theaters in Taormina auf den Berg der Berge. Im Anschluss daran steigen wir hinauf in den Ort Castelmola (+/- 300m, mittlerer Anspruch), dessen einmalige Lage uns dazu einlädt, bei Cappuccino und Mandelgebäck die Aussicht über die Küste zu genießen. Am Abend beziehen wir unser Hotel im Raum Acireale, in dem wir die folgenden zwei Nächte verbringen.

 

7. Tag: Ätna Süd und Zyklopenküste

Zum Finale unserer Ätna-Umrundung erkunden wir die Südflanken des Vulkans und entspannen anschließend bei gutem Wetter im Küstenstädtchen Acitrezza. Ob beim Baden am Strand oder bei einer gemütlichen Bootsfahrt entlang der Zyklopenküste – wir blicken auf die im Wasser stehenden Basaltsäulen aus den Geburtsstunden des Vulkans. Mit vielfältigen Eindrücken im Gepäck lassen wir schließlich bei fangfrischem Fisch und einem Glas Wein unsere Reise ausklingen.

 

8. Tag: Abreise

Wir verabschieden uns und sagen „Arrivederci Mongibello“!

Bustransfer zum Flughafen Catania und Rückflug.

 

Änderungen sind je nach Wetter und vulkanischer Aktivität vorbehalten.

 

Weck auf Reisen in Kooperation mit VulkanWandern

 


Buchungsanfrage


Kontakt

 

Service-Telefon

0221 / 20479715                                       

Mo. - Fr. 10:00 - 18:00       

kontakt@weck-auf-reisen.de

 

 

Rechtliches

 

Reisebedingungen

Impressum                                          

 

Informatives

 

Weck auf Reisen bei facebook